Brandstifter zerstörten Spielgeräte in der Cuvrystraße 13/14

Kreuzberg. In der Nacht vom 12. auf den 13. Mai haben Unbekannte Feuer in einem Gartenhäuschen auf dem Gelände des Nachbarschaftshauses Centrum in der Cuvrystraße 13/14 gelegt.

Dort waren Spielgeräte gelagert, die an Nachbarkinder und Hausnutzer ausgeliehen werden. Sie wurden nahezu komplett zerstört. Auch eine daneben stehende Schiffschaukel war durch die Flammen so stark beschädigt worden, dass sie nur noch abgebaut werden kann. Dazu wurden Sträucher und ein Baum in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Bereits am 20. April hatte es einen Brandanschlag auf das Nachbarschaftshaus gegeben. Damals war eine sogenannte Givebox angezündet worden, die sich auf dem frei zugänglichen Areal vor dem Gebäude befand. Sie diente als Tauschplattform. Menschen konnten dort nicht mehr benötigte Kleidung und weitere Gegenstände ablegen, die dann wiederum verschenkt oder eingetauscht wurden. Hier betrug der Schaden rund 2000 Euro.

"Die Auswirkungen dieser Sabotage sind aber nicht nur finanzieller Art", heißt es in einer Mitteilung des Nachbarschaftshauses. "Mitarbeiter haben unzählige Arbeitsstunden aufgewendet, um öffentliche Mittel zu aquirieren." Das ganze Engagement sei jetzt hinfällig. Und besonders betroffen seien viele Kiezfamilien, die sich keine teuren Spielgeräte leisten können. Denn für sie sei das Angebot bestimmt gewesen.

Zu den Tätern scheint es bisher keine konkreten Hinweise zu geben.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.