Die nächste Razzia im Görli

Kreuzberg.Am 15. April hat die Polizei erneut einen Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität im Görlitzer Park durchgeführt. Zwischen 12 und 16 Uhr wurden insgesamt 28 Personen kontrolliert, die teilweise versuchten, vor den Beamten zu flüchten. Zum Beispiel ein 20-Jähriger, der mit dem Fahrrad das Weite suchen wollte, dabei gegen einen Zaun fuhr und bei seiner Festnahme die Polizisten attackierte. Insgesamt wurden 25 Strafverfahren eingeleitet. Zeitgleich mit den Personenkontrollen spürten Hunde mehrere Erdbunker mit Drogen auf.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.