Doppelstreifen im Görlitzer Park

Kreuzberg. Seit Anfang Mai patroullieren Doppelstreifen des Ordnungsamtes zusammen mit zwei Polizisten durch den Görlitzer Park. Am Hauptproblem dort, dem Drogenhandel, haben sie wenig ändern können, wie auch Ordnungsamtsleiter Joachim Wenz bei der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt einräumte. Trotzdem sei die Aktion nicht völlig sinnlos. Es wurden beispielsweise zahlreiche Hundehalter gestellt, die ihre Vierbeiner ohne Leine durch die Anlage laufen ließen, oder Griller an dafür nicht erlaubten Plätzen aufgespürt. Bis Oktober sollen die Streifen noch wie bisher von Montag bis Sonnabend, jeweils bis in die Abendstunden im Park anwesend sein.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.