Frühling lockt die Menschen ins Freie

Der herrliche Sonnenschein und die milden Temperaturen sorgen für Hochbetrieb in den Straßencafés. (Foto: Frey)

Kreuzberg. Temperaturen bis knapp unter 20 Grad. Das ist für Mitte März eher ungewöhnlich. Dank Hoch "Guido" können wir uns in diesem Jahr über einen frühen Frühling freuen.

Auch in Kreuzberg wurde das warme Wetter am Wochenende ausgiebig genutzt. Schon um die Mittagszeit waren nicht nur am Mehringdamm oder in der Bergmannstraße die meisten Außenplätze der Cafés und Restaurants belegt. Natürlich hatten die Wirte angesichts der guten Wetterprognosen schnell Stühle und Tische aufgestellt.

Im Biergarten Golgatha bildeten sich teilweise lange Schlagen bei der Getränke- und Verpflegungsausgabe. Vor allem beim Nachschub an Grillwürsten gab es Engpässe. "Für die vielen Leuten waren wir heute zu wenig Mitarbeiter", meinte ein Angestellter. Denn der vorgezogene Betrieb sei ganz kurzfristig organisiert worden. "Eigentlich sollte es erst im April losgehen." Gut besucht waren auch die Parks und Grünanlagen. Dort zeigten sich als Frühlings-Vorboten auch bereits viele blühende Krokusse. Hoffentlich gibt es für sie und uns alle keinen Kälterückschlag mehr.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.