Gedenktafel für Charlotte Jolles

Kreuzberg. Am Sonntag, 21. September, wird an der Großbeerenstraße 82 eine Gedenktafel für Charlotte Jolles (1909-2003) enthüllt. Sie gilt als vielleicht wichtigste Kennerin des Werks von Theodor Fontane. Bereits ihre Dissertation 1937 an der Humboldt-Universität beschäftigte sich mit dem Schriftsteller. Als Halbjüdin emigrierte sie 1939 nach Großbritannien. 1989 war sie treibende Kraft bei der Gründung der Theodor-Fontane-Gesellschaft Berlin-Brandenburg. Die Einweihung der Gedenktafel findet um 11.30 Uhr statt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.