Gefängnis wegen Brandanschlag

Kreuzberg. Das Berliner Landgericht hat am 24. Februar einen 32 Jahre alten Mann wegen versuchten Mordes zu einer Haftstrafe von sechs Jahren und drei Monaten verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, im Juni 2013 einen Brandanschlag auf eine Zeltsiedlung für Obdachlose an der Cuvrystraße verübt zu haben. Der Grund soll ein Streit mit den Bewohnern des Camps gewesen sein. Der Angeklagte hatte die Tat bestritten.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.