Handy geraubt

Kreuzberg.Am 19. Oktober, kurz nach Mitternacht wurde ein Passant in der Friedrichstraße von zwei Männer zur Herausgabe seines Geldes aufgefordert. Als der 57-Jährige zu seinem Handy griff und mitteilte, er werde jetzt die Polizei alarmieren, erhielt er von einem der Täter einen Schlag gegen den Kopf und stürzte zu Boden. Die beiden Räuber flüchteten offensichtlich mit dem Mobiltelefon in unbekannte Richtung. Das Opfer musste mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.