Hommage an Valeska Gert

Kreuzberg.Der Kabarettist Hans-Dieter Kühn und die Performancekünstlerin Christa Biedermann erinnern am Donnerstag, 30. Mai im Friedrichshain-Kreuzberg Museum, Adalbertstraße 95A, an die Tänzerin und Schauspielerin Valeska Gert. Valeska Gert wurde 1892 in der Alten Jakobstraße geboren. Ab 1917 erlangte sie mit ihrem Grotesktanz Weltruhm. Von den Nazis 1933 in die Emigration getrieben, kehrte Valeska Gert 1950 wieder nach Berlin zurück. Sie starb 1978. Bei der Hommage gibt es Tanzeinlagen, Berichte und Filmausschnitte. Sie beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.