Jugendliche ausgeraubt

Kreuzberg. Sechs Unbekannte haben am Abend des 28. Januar unweit der Straße Vor dem Schlesischen Tor drei Jugendliche überfallen. Zunächst fragten sie ihre 14 und 15 Jahre alten Opfer nach Zigaretten und "Gras". Als die Jungen mit beidem nicht dienen konnten, wurde die Herausgabe von Handys und Geld verlangt. Nachdruck verliehen die Täter ihrer Forderung dadurch, dass sie einen 15-Jährigen zu Boden schlugen. Er erlitt eine Kopfverletzung und musste von einem Arzt behandelt werden. Die Räuber flüchteten mit ihrer Beute.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.