Kontrolleure angegriffen

Kreuzberg. Drei Sicherheitsmitarbeiter der BVG wurden am Abend des 30. Oktober im U-Bahnhof Prinzenstraße attackiert. Zwei erlitten dabei Verletzungen. Sie wollten gegen 22.35 Uhr den Fahrschein eines 37-jährigen Mannes kontrollieren. Der Mann ging aber sofort mit Fäusten und Füßen auf die Mitarbeiter los und beschimpfe sie. Trotzdem gelang es ihnen, den Angreifer bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Zur Feststellung seiner Identität fuhren die Beamten mit ihm zu seiner Wohnung. Dort gestand der 37-Jährige, dass er Drogen gebunkert habe. Tatsächlich fand sich dann auch eine geringe Menge. Ein Alkoholtest ergab außerdem, dass der Schläger rund zwei Promille hatte. Er wurde zunächst wieder entlassen, erwartet jetzt aber ein Ermittlungsverfahren.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.