Kreuzbergerin Antje Kapek kandidiert

Kreuzberg. Seit ziemlich genau einem Jahr ist Antje Kapek Mitglied der Fraktion von Bündnis90/Grüne im Berliner Abgeordnetenhaus. Jetzt bewirbt sie sich dort für einen der beiden Sprecherposten.

Das kündigte die 33-jährige Kreuzbergerin in der vergangenen Woche an. Die Wahl soll am 30. Oktober stattfinden. Als weitere Kandidatin stellt sich die bisherige Vorsitzende Ramona Pop zur Abstimmung. Pop führt die Fraktion derzeit allein, nachdem ihr Pendant Volker Ratzmann nach heftigen innerparteilichen Querelen Ende 2011 das Handtuch geworfen hatte. Ratzmann war nach den missglückten Koaltionsverhandlungen mit der SPD unter heftigen Beschuss der Parteilinken geraten, die vom Kreuzberger Abgeordneten Dirk Behrendt angeführt wurden.

Auch Kapek wird, wie die meisten Grünen-Parlamentarier aus Friedrichshain-Kreuzberg dem linken Flügel zugeordnet, gilt allerdings auch den sogenannten Realos vermittelbar. Deshalb wird damit gerechnet, dass ihre Wahl, ebenso wie die erneute Kür von Ramona Pop, dieses Mal voraussichtlich ohne Probleme über die Bühne geht.

Bis zu ihrer Wahl ins Abgeordnetenhaus war Antje Kapek von 2006 bis 2011 Mitglied der BVV Friedrichshain-Kreuzberg. Ab 2008 führte sie zusammen mit Daniel Wesener die Fraktion der Grünen. Wesener legte das Amt im März 2011 nieder und verließ die BVV, weil er einer der beiden neuen Berliner Landesvorsitzenden seiner Partei wurde.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden