Lesung beim Büchertisch

Kreuzberg. Der nigerianische Autor Helon Habila liest am Mittwoch, 27. November, im Büchertisch, Mehringdamm 51, aus seinem Roman "Öl auf Wasser". In dem Werk geht es um die Entführung der Frau eines ausländischen Ölmanagers in Nigeria. Neben der Krimihandlung beleuchtet das Buch auch die Situation in dem afrikanischen Land, wie Umweltzerstörungen und die katastrophale Lage vieler Arbeiter. Helon Habila wurde in diesem Jahr mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Organisiert wird die Veranstaltung von der Kreuzberger Gruppe von Amnesty International. Beginn ist um 20 Uhr bei freiem Eintritt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.