Neue Einrichtung des Museums startet mit Ferienwerkstatt

Aus der ehemaligen Blumengroßmarkthalle wurde die neue Akademie des Jüdischen Museums. (Foto: Frey)

Kreuzberg. Seit 1. Juli kann das Jüdische Museum auch die Räume seiner neuen Akademie nutzen. Sie befindet sich vis-á-vis des Museums im ehemaligen Blumengroßmarkt an der Lindenstraße. Untergebracht sind dort die Bibliothek, das Archiv und Seminarräume. Mitten im Gebäude gibt es eine Grünfläche, den Garten der Diaspora.

Zuerst gibt es dort in den kommenden Wochen Veranstaltungen im Rahmen des Sommerferien-Camps. Jeweils an vier Tagen in der Woche werden Geschichten erzählt, erfunden, gespielt und vertont. Mitmachen können Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Die nächsten Termine sind vom 9. bis 12. Juli sowie vom 30. Juli bis 2. August.

Der Besuch ist an einzelnen Tage zum Preis von 15 Euro sowie für die Doppelveranstaltung für 30 Euro möglich. Die ganze Woche kostet 55 Euro. Anmeldung unter 25 99 34 37 oder E-Mail: ferienprogramm@jmberlin.de.

Weitere Informationen unter: www.jmberlin.de.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.