Registrieren und mitmachen auf berliner-woche.de

In wenigen Schritten können sich Leserreporter auf berliner-woche.de anmelden.
Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt |

Leserreporter zu werden, ist denkbar einfach. Dazu müssen Sie sich nur einmal kostenlos registrieren und können nach einer Prüfung Ihrer E-Mail-Adresse sofort loslegen.

Auf berliner-woche.de finden Sie über dem Seitentitel die beiden Links "Registrieren" und "Anmelden". Über "Registrieren" kommen Sie auf eine Eingabemaske. Dort werden einige Informationen von Ihnen abgefordert.

Privatperson – Organisation – Unternehmen?

Normalerweise melden sich Leserreporter als Privatpersonen an. Sollten Sie als Einzelperson zum Beispiel im Namen eines Vereins schreiben wollen, könnten Sie natürlich auch "Organisation" wählen. Wir raten davon ab, da ja vielleicht auch andere Mitglieder Ihrer Organisation Artikel verfassen wollen. Da ist es viel besser, eine [Gruppe] mit dem Organisationsnamen zu bilden und alle Autoren unter dem Gruppennamen zu vereinigen. So können Sie am Ende auch unser [Widget] auf Ihrer eigenen Seite nutzen.

Unternehmen sollten Sie wählen, wenn Sie vorhaben, auf berliner-woche.de werbende Beiträge zu veröffentlichen.

Klarname und E-Mail-Verifizierung sorgen für Transparenz

berliner-woche.de möchte, dass sich die Leserreporter mit ihrem Klarnamen anmelden. Denn wir glauben, nur so eine offene, freundschaftliche und respektvolle Kommunikation zwischen unseren Nutzern gewährleisten zu können. Ihr Name zeichnet Sie zudem auch als Urheber Ihrer Artikel und Fotos aus. Auch verlangt das System eine gültige E-Mail-Adresse, die von uns am Ende der Registrierung geprüft wird.

Warum eine Telefonnummer?

Das Passwort sollten Sie so sicher wie möglich wählen und die Angabe Ihres Geschlechts ist wichtig, um Ihnen vorübergehend ein allgemeines Profilbild zuordnen zu können. Und wir benötigen auch noch eine Telefonnummer, damit unsere Community Manager oder Redakteure Sie in Problemfällen schnell kontaktieren können. Der kleine Dienstweg zwischen uns und den Leserreportern hat sich da in der Vergangenheit bewährt.

Was ist ein Startpunkt?

berliner-woche.de ist ein lokales Bürgermedium und -netzwerk. Das heißt, die Artikel greifen Ereignisse aus den 96 Ortsteilen Berlins auf. Daher sollten Sie als Leserreporter festlegen, aus welchem Ortsteil Sie berichten werden. Das kann zum Beispiel Ihr Wohnort, der Sitz Ihres Vereines oder Ihre Arbeitsstelle sein. Den Startpunkt können Sie später auch noch in Ihrem Profil verändern.

Nehmen Sie sich die Zeit, um die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung noch zur Kenntnis zu nehmen. Danach können Sie den Registrierungs-Button drücken. Automatisch sendet Ihnen das System einen Link per E-Mail zu. Um die Registrierung abzuschließen, sollten Sie dem Link folgen. Danach können Sie als Leserreporter loslegen.

Wenn Sie Probleme oder Fragen bei der Registrierung haben, wenden Sie sich einfach an online@berliner-woche.de.

Weitere Tipps finden Sie hier.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.