Tod nach Verkehrsunfall

Kreuzberg.Ein 45-jähriger Mann wurde am Abend des 3. Februar beim Überqueren der Gneisenaustraße von einem Auto erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen und starb kurz darauf im Krankenhaus. Der 45-Jährige ist bereits der zweite Verkehrstote in diesem Jahr. Das erste tödliche Unfallopfer war am 24. Januar eine 90 Jahre alte Frau aus Friedrichshain.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden