Überfall ohne Beute

Kreuzberg.Die mutige Mitarbeiterin eines Spätkaufs in der Urbanstraße hat am 24. Mai einen brutalen Räuber in die Flucht geschlagen. Der Mann hatte gegen 3 Uhr früh die 44-Jährige mit einer Pistole bedroht und Geld aus der Kasse gefordert. Als die Frau nicht sofort reagierte, kam es zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf ihr der Täter mehrfach die Waffe auf den Kopf schlug. Trotzdem gelang es der Angestellten ein bereitstehendes Pfefferspray zu ergreifen, worauf der Räuber ohne Beute das Weite suchte. Die Verkäuferin erlitt eine Platzwunde an der Stirn.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.