Überleben durch Kunst

Kreuzberg. Während seiner Gefangenschaft im Konzentrationslager Gusen malte der polnische Zwangsarbeiter Franciczek Znamirowski Aquarelle, die den Alltag und das Leiden in Form von Karikaturen dokumentierten. Bis 6. Juni sind diese Bilder in einer Ausstellung unter dem Titel "Überleben durch Kunst" in den Räumen der Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft, Lindenstraße 20-25, zu sehen. Geöffnet ist Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.