Vom Juden zum Moslem

Kreuzberg.In der Reihe Montagskino zeigt das Jüdische Museum, Lindenstraße 9-14, am 15. April den Film "Der Weg nach Mekka". Er handelt vom Juden Leopold Weiss, der in den 1920er Jahren zu einer Reise in den Nahen Osten aufbrach zum Islam konvertierte und sich fortan Muhammad Asad nannte. Unter diesem Namen wurde er einer der berühmtesten Muslime des 20. Jahrhunderts. Er war Berater am saudischen Königshof, Übersetzer des Koran, Mitbegründer Pakistans und UNO-Botschafter. Beginn ist um 19.30 Uhr bei freiem Einritt. Platzkarten gibt es an der Kasse des Museums.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden