Wasserbetriebe vergrößern Regenkanal

Kreuzberg. In der Lausitzer Straße beginnen Anfang Mai Bauarbeiten der Berliner Wasserbetriebe. Sie werden dort bis Oktober einen 220 Meter langen Regenüberlaufkanal von derzeit 80 auf dann 180 Zentimeter Durchmesser erweitern.

Dadurch soll künftig bei Starkregen weniger Abwasser in den Landwehrkanal gelangen. Von November bis Ende März 2014 wird außerdem der Auslauf des Kanals am Paul-Lincke-Ufer erneuert.Betroffen davon sind auch insgesamt zwölf Bäume. Fünf Linden am Paul-Lincke-Ufer müssen gefällt werden. Bei weiteren fünf Spitzenahornen und zwei Winterlinden in der Lausitzer Straße werden zunächst die Kronen beschnitten. Sollte sich herausstellen, dass die Bäume durch die Arbeiten zu stark beschädigt werden, gibt es auch bei ihnen einen Kahlschlag. Für alle wird es danach Ersatzpflanzungen geben.

Während der Baustelle wird die Lausitzer Straße zwischen Reichenberger Straße und Landwehrkanal abschnittsweise für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger, Lieferanten oder Rettungsfahrzeuge bleibt aber immer frei.

Das gesamte Bauvorhaben kostet rund 2,5 Millionen Euro.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.