Boxen mit Regina Halmich: Workshop war Teil von Spendenübergabe

Regina Halmich (hinten links) bei der Spendenübergabe zusammen mit Annett Wilhelm (Rossmann), Josipa Babic (Unilever) und den Mädchen aus ihrem Workshop. (Foto: Thomas Frey)
Berlin: Die gelbe Villa |

Kreuzberg. Einen Scheck über 200 000 Euro bekam das Deutsche Kinderhilfswerk am 25. Oktober in der Gelben Villa, Wilhelmshöhe 10, überreicht.

Das Geld wurde bei einer Spendenaktion der Unilever Deutschland GmbH und der Dirk Rossmann GmbH gesammelt und fließt in den Förderfonds "Mehr Mut zum Ich".

Bei dieser Kampagne werden Projekte für Mädchen finanziert. Unterstützt wird sie auch von prominenten Botschaftern des Kinderhilfswerks, wie beispielsweise der ehemaligen Boxweltmeisterin Regina Halmich. Sie veranstaltete anlässlich der Spendenübergabe einen Boxworkshop für Mädchen in der Gelben Villa.

Die 200 000 Euro kamen dadurch zusammen, dass zwischen Ende August und Mitte September für jedes bei Rossmann gekauftes Dove-Produkt zehn Cent an "Mehr Mut zum Ich" flossen.

Im vergangen Jahr hat auch die Gelbe Villa davon profitiert. Das Kreativ- und Bildungszentrum für Kinder und Jugendliche erhielt 12 000 Euro für seine Initiative "selbst_bewusst_stil_sicher". Sie richtete sich an Mädchen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Zu dem Programm gehörten beispielsweise Tanz- und Theaterangebote, Selbstbehauptungstraining oder offene Gesprächsgruppen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.