Hilfe unter dieser Nummer: Zehn Jahre Hotline Kinderschutz

Berlin: Notdienst Kinderschutz |

Kreuzberg. Am 2. Mai konnte die Hotline Kinderschutz ihren zehnten Geburtstag feiern.

Seit ihrem Bestehen sind dort 15 015 Meldungen über mögliche Kindeswohlgefährdungen eingegangen. Sie betrafen 21 281 Minderjährige.

In 2855 Fällen wurde umgehend das Jugendamt eingeschaltet. 482 Mal musste der Kindernotdienst selbst sofort aktiv werden.

Bei einem Drittel der Anrufer handelt es sich um Nachbarn, Verwandte oder Bekannte der Familien, ein weiteres Drittel kommt von betroffenen Eltern, die sich auch anonym und in vier Sprachen rund um die Uhr beraten lassen können. Ebenfalls zu den häufigen Nutzern der Hotline gehören Lehrer, Ärzte, Hebammen sowie die Polizei.

Bei den Anrufen geht es um Vernachlässigung, Gewalt, Missbrauch oder weiteren Problemen, die bei Kindern und Jugendlichen bemerkt oder vermutet werden.

Die Hotline Kinderschutz ist Teil des Berliner Notdienst-Netzwerks und beim Kindernotdienst in der Gitschiner Straße 49 angesiedelt. Die Trägerschaft für das stadtweite Beratungstelefon hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg inne. Seit 2012 wird das Angebot in Kooperation mit der Lebenswelt gGmbH umgesetzt. tf

Zu erreichen ist die Hotline unter  61 00 66. Weitere Informationen gibt es unter www.hotline-kinderschutz.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.