Kiezgrößen gesucht! Projektauftakt im Graefekiez

Teilnehmer*innen der Trägerrunde Düttmannsiedlung © coopolis
Auftakt zur Vernetzungsarbeit im Kreuzberger Graefekiez. Bei dem Projekt Kiezgrößen - Lokale Wirtschaft zeigt Verantwortung Kiez soll sozial nachhaltig denkendes Unternehmertum gefördert und in Form von lokalen Kooperationspartnerschaften zwischen sozialen Einrichtungen und Projekten der Düttmann-Siedlung und dem umliegenden Gewerbe umgesetzt werden. Das Projekt wird im Rahmen des Programms Soziale Stadt vom Planungsbüro coopolis durchgeführt und läuft noch bis Ende 2019.

Am Ende der Sitzung des Gemeinwesen-Netzwerkes Trägerrunde Düttmann-Siedlung waren die Stellwände reichlich gefüllt. Auf vielen bunten Karten hatte das Projektteam von coopolis im Rahmen eines kleinen Ideenworkshops aktuelle Bedarfe und Kooperationsideen der Vertreter*innen von sozialen Einrichtungen und Projekten festgehalten. Deren Bandbreite reichte von Sachspenden, Fachvorträgen und Beratungen über Vergünstigungen bei Kulturveranstaltungen bis hin zu Berufsmentoring und Praktikumsmöglichkeiten für Schüler*innen aus dem Kiez.

Der Workshop stellte zugleich den Auftakt ersten Projektphase dar, die noch bis zum 15. Juli andauern wird: Im Rahmen der Ressourcenanalyse wird coopolis nun vertiefende Gespräche mit der lokalen Wirtschaft aufnehmen. Neben dem Herantragen der Unterstützungswünsche der sozialen Träger*innen soll auch ermittelt werden, welche Gewerbetreibenden über wie viele Ressourcen verfügen, um sich sozial im Kiez zu engagieren. Gleichzeitig werden neue Kooperationsideen und Wünsche aufgenommen werden, die dann zurück an die sozialen Einrichtungen und Projekte getragen werden. Am Ende der wird ein Kooperationsprogramm erstellt sein, welches in den nachfolgenden Projektphase kontinuierlich umgesetzt wird.

Der Ressourcenanalyse vorangegangen ist die Entwicklung und Festlegung eines kurzen und prägnanten Projekttitels. Mit dem Label Kiezgrößen soll die Aktivierung von lokalen Gewerbetreibenden unterstützt werden - gleichzeitig lassen sich die entwickelten und umgesetzten Projekte und Aktionen in einen Zusammenhang darstellen und nach außen leichter kommunizieren: Sozial engagierte Gewerbetreibende werden im Rahmen des Projekts zu Kiezgrößen, im dem sie sich und ihre Fähigkeiten in den Kiez einbringen und so ihr Ansehen in der lokalen Bevölkerung steigern. Gesucht werden ab sofort Personen mit Sinn für das lokale Umfeld ihres Betriebes und persönlichen Einsatz für die Nachbarschaft.

Mehr Informationen unter: www.coopolis.de/projekt-kiezgroessen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.