Wohnheim für Obdachlose

Kreuzberg. In der Großbeerenstraße 90 eröffnet im August ein Wohnheim für Menschen, die von Wohnungslosigkeit betroffen sind. Nach Angaben von Sozialstadtrat Knut Mildner-Spindler (Linke) gibt es dort in Einzel- und Doppelzimmern Platz für etwa 80 Männer und Frauen. In Einzelfällen sei auch eine Aufnahme von Familien möglich. Unterhalten wird das Haus vom Träger „Berliner Bett“. Die Betreuung läuft in enger Kooperation mit der Sozialen Wohnhilfe des Bezirks. Das Angebot verbessere die prekäre Versorgungssituation obdachloser Menschen, sagt der Stadtrat. Wegen fehlender Wohnheime müssten sie nicht selten in kostspieligen und nicht überprüften Hostels untergebracht werden. In der Großbeerenstraße sei es gelungen, eine attraktive Immobilie für die soziale Nutzung zu bekommen. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.