Akgün kommt und trifft

Kreuzberg. In der 1. Abteilung der Landesliga haben die Kreuzberger am vorigen Sonntag einen 4:3 (1:1)-Erfolg gegen den abstiegsbedrohten Köpenicker SC eingefahren. Von zwei Rückständen ließ sich Türkiyemspor nicht aus der Ruhe bringen. Aykut (38.) traf zum 1:1, ehe Seyyidoglu das 2:2 markierte. In der Schlussviertelstunde stärkte Trainer Akova die Offensive, brachte Akgün für Aygündüz. Ein Wechsel mit Wirkung. Erst drei Minuten auf dem Platz, traf der Joker zur ersten Führung (78.), bevor S. Kiyak auf 4:2 erhöhte. Der späte Anschlusstreffer der Köpenicker konnte den Sieg nicht mehr gefährden.

In der Tabelle der 1. Abteilung belegt Türkiyem nun Rang vier. Nächstes Spiel: Sonntag (12.15 Uhr) bei Spitzenreiter Eintracht Mahlsdorf II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.