Akgün sorgt für Gewissheit

Im direkten Duell zweier Berlin-Liga-Absteiger hat sich Türkiyemspor am vergangenen Sonntag 2:0 (1:0) im Heimspiel gegen Club Italia durchgesetzt. Die Führung erzielte Neuzugang Balcik (zuletzt Hürtürkel) in der 20. Minute, ehe Akgün sieben Minuten vor dem Ende für den Endstand sorgte. Das junge Team von Trainer Özkan Berber kontrollierte das Spiel fast von Beginn an und ging folgerichtig in Führung. Das 1:0 brachte die nötige Sicherheit, die Gäste konnten sich in der Folge keine nennenswerten Gelegenheiten mehr erspielen. Wie schon in der ersten Halbzeit musste Türkiyemspor auch nach dem Kabinengang eine brenzlige Situation überstehen. Im Anschluss zeigten die Hausherren jedoch mitunter ansehnlichen Fußball. Einziges Manko: In Überzahl ging das Team zu fahrlässig mit seinen Chancen um.


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.