Al-Dersim erkämpft sich einen Punkt

Kreuzberg. Der stark ersatzgeschwächte Berlin-Liga-Aufsteiger hat am vergangenen Sonntag ein 2:2 (1:1) gegen den 1. FC Wilmersdorf erkämpft. E. Senkaya (12.) war bereits früh die Führung gelungen, danach aber gaben die Kreuzberger das Spiel aus der Hand. Mertoglu gelang der Ausgleich (17.), Önal das zwischenzeitliche 1:2 (71.). „Wir haben am Ende nach dem Rückstand viel Moral bewiesen“, lobte Al-Dersims Trainer Erdogan. Önder Senkaya war in einem insgesamt durchwachsenen Spiel der 2:2-Endstand gelungen (77.). In die Karten spielte Al-Dersim, dass Wilmersdorfs Alan wegen wiederholten Foulspiels vom Platz gestellt wurde (60.). Am Sonntag (14.15 Uhr) empfängt Al-Dersimspor das Tabellenschlusslicht Köpenicker SC.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.