Al-Dersim: Erste Heimniederlage seit Februar

Kreuzberg. Die Kreuzberger haben am vergangenen Sonntag die erste Heimniederlage seit Februar hinnehmen müssen. Das Aufsteiger-Duell der Berlin-Liga verlor der BSV Al-Dersimspor 1:3 (0:0) gegen die Füchse Berlin.
„Wir sind nicht in unseren Rhythmus gekommen“, sagte Trainer Erkan Erdogan. „Erst als wir die Brechstange rausgeholt haben, ging etwas.“ Tatsächlich hatte Al-Dersim in der Schlussphase noch die Chance zum Ausgleich. Al-Khalaf hatte den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielt (85.), ehe er selbst (87.) und Kaloglu (90.+2) gute Möglichkeiten vergaben. Der Tabellenzehnte wird sich steigern müssen. Am Sonnabend (14 Uhr) tritt Al-Dersim beim neuen Spitzenreiter VSG Altglienicke an.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.