Al-Dersim verliert Spiel und Nerven

Kreuzberg. Der BSV Al-Dersimspor hat beim Berliner SC am vergangenen Sonntag mit 1:3 verloren. Es war nunmehr schon das neunte Berlin-Liga-Spiel in Folge ohne Sieg – die Negativserie dauert also an. Schlimm war aber nicht nur die völlig verdiente Niederlage Al-Dersimspors, sondern auch das Auftreten gewisser Spieler. So beendeten die Kreuzberger die Partie gerade mal zu acht – zwei Spieler mussten aufgrund von Beleidigungen vorzeitig das Feld verlassen. Disziplinierter tritt Al-Dersimspor hoffentlich am kommenden Sonntag auf im Duell mit Stern 1900 (14.15 Uhr, Lilli-Henoch-Sportplatz). Das könnte helfen, die Sieglosserie zu beenden.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.