Al-Dersim zu Hause eine Macht

Kreuzberg. Der Berlin-Liga-Neuling bleibt auf eigenem Platz am Anhalter Bahnhof eine Macht. Al-Dersimspor gewann am vergangenen Sonntag mit 3:1 gegen den Köpenicker SC und holte damit aus den bisherigen drei Heimspielen sieben Punkte. „Die Bilanz kann sich sehen lassen“, sagte zu Recht der Sportliche Leiter Kadir Emre. Matchwinner gegen den KSC war Al-Dersims Cagdas Aslan, der an allen drei Treffern maßgeblich beteiligt war. Zwei Tore legte er auf (für Erdogan und El-Kassem), eines erzielte er selbst. Am Wochenende pausiert die Liga. Dafür ist Al-Dersimspor im Berliner Pokal gefordert. In der 1. Runde empfangen die Kreuzberger den BFC Tur Abdin aus der Bezirksliga. Die Partie steigt am Sonntag um 15.45 Uhr auf dem Sportplatz am Anhalter Bahnhof.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.