Al-Dersimspor geht unter

Kreuzberg. Böse Heimklatsche für Al-Dersimspor! Gegen den SV Empor gab es in der Berlin-Liga ein 1:5 (0:1). Dabei schaffte Karaduman in der 49. Minute den Ausgleich für die Gastgeber. Doch in der Folge brachte man sich durch viele Undiszipliniertheiten selbst aus dem Tritt. Ein Beispiel waren die minutenlangen Proteste nach dem 1:2. Später flogen Karaduman (61./Rot) und Seven (86./Gelb-Rot) vom Platz.

Am Sonntag trifft der Tabellenletzte auf Tus Makkabi (15 Uhr, Lilli-Hennoch-Sportplatz).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.