Al-Dersimspor: Kabakci erwischt rabenschwarzen Tag

Kreuzberg. Der Berlin-Ligist hat am vergangenen Freitag eine knappe 2:3 (1:3)-Niederlage beim SC Charlottenburg kassiert. Die Pleite im Kellerduell war auch deshalb bitter, weil Torwart Kabakci bei zwei Gegentoren patzte. Das zwischenzeitliche 1:1 (10.) durch den permanent gefährlichen Karaduman verschaffte Al-Dersimspor zwar ein zwischenzeitliches Hoch, die Tore schoss jedoch der SCC. Erst ließ Kabakci eine Flankefallen – kurz vor der Pause faustete er dann eine Flanke gegen den Kopf von SCC-Stürmer Ogilvie, von dort trudelte das Spielgerät ins Tor. Kaloglu gelang zehn Minuten vor dem Ende zwar noch der Anschlusstreffer, zu mehr reichte es trotz Dauerdrucks aber nicht mehr. Nächstes Heimspiel: Sonntag (14.15 Uhr) gegen den Nordberliner SC.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.