Aykut bewahrt die Nerven

Kreuzberg. In der 1. Abteilung der Landesliga haben die Kreuzberger am vorigen Sonntag einen 2:1 (1:0)-Erfolg gegen den VfB Hermsdorf gefeiert. Garant für den Sieg war Mittelfeldspieler Aykut, der doppelt traf. Für Türkiyemspor war es bereits der vierte Sieg in Serie. Die Hinrunde beendet das Team auf Rang vier.
Völlig ungefährdet war der Dreier allerdings nicht. Nachdem Aykut in Durchgang eins per Elfmeter getroffen hatte (36.), erwischte Hermsdorf nach dem Seitenwechsel den besseren Start. Der Lohn: Duncan gelang das 1:1 (65.). Nur sieben Minuten später traf Aykut dann erneut vom Punkt – Engin war zuvor zum zweiten Mal nur mit unfairen Mitteln zu stoppen gewesen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.