Demir-Elf vor Hammeraufgaben

Kreuzberg. Am vergangenen Wochenende war die Mannschaft von Trainer Isvan Demir in der Landesliga spielfrei. Die Pause kam den Kreuzbergern gerade recht. Einerseits konnten sie die jüngsten beiden Niederlagen gegen den TSV Mariendorf 97 (1:3) und bei den Sportfreunden Johannisthal (2:3) in aller Ruhe aufarbeiten, andererseits konnte sie sich auf die kommenden Aufgaben einschwören – und die haben es in sich.

Am Sonntag (13.30 Uhr) empfängt die Elf um Hilalspor-Kapitän Erdi Temel Aufstiegsmitfavorit SC Gatow an der Wiener Straße, in den Wochen darauf geht es gegen Berolina Stralau (27. November) und die Spandauer Kickers (4. Dezember).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.