Eintracht siegt im Derby

Kreuzberg. Der Sieger des Kreuzberger Landesliga-Derbys heißt etwas überraschend Eintracht Südring. Die Mannschaft von Trainer Michael Schmalz gewann am vergangenen Sonntag auf des Gegners Platz mit 3:1 (2:0) gegen Türkiyemspor und hat den Klassenerhalt damit so gut wie sicher. Schmidt (12.) und Neuzugang Kinier (82.) waren mit zwei fulminanten Fernschüssen maßgeblich am sechsten Saisonsieg beteiligt, das zwischenzeitliche 2:0 erzielte Yildirim nach einem Konter. Gastgeber Türkiyem verlangte der Eintracht zwar alles ab, ging aber zu verschwenderisch mit seinen Torchancen um. Am kommenden Sonntag (14.45 Uhr) geht es für Eintracht Südring zum Grünauer BC, Türkiyem empfängt den Weißenseer FC (Anpfiff 14 Uhr).


Fußball-Woche / JL
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.