Freud und Leid bei Ilter Senkaya

Kreuzberg. Der Berlin-Ligist hat das Kellerduell gegen die Reserve des BFC Dynamo am vergangenen Sonntag mit 2:4 (1:1) verloren. Die beiden Tore für die Kreuzberger erzielte Ilter Senkaya (33., 72.), der jedoch auch das 1:3 mit einem Fehlpass einleitete (69.). „Wir machen einfach zu viele leichte Fehler im Aufbau“, ärgerte sich Trainer Erdal Güncü.

Trotz der Ausfälle von Aktürk und Karaduman setzte Al-Dersim zunächst auf Offensive, musste aber schon nach gut 20 Minuten von dieser Marschroute abweichen. Der BFC war da bereits in Führung gegangen. Aber: Die Hausherren
rappelten sich auf. Nach Ilter Senkayas Ausgleich per Kopf hätte Önder Senkaya die Führung erzielen können, scheiterte jedoch am starken Gäste-Keeper Sommer. Stattdessen traf erneut Dynamo (67.) und nutzte seine physischen
Vorteile in der Folge eiskalt aus.

In der Tabelle bleibt Al-Dersim auf Rang 17. Nächstes Spiel: Sonnabend (14 Uhr) im Berliner Pokal bei Mahlsdorf Waldesruh.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.