Sieg mit Wermutstropfen

Kreuzberg. In der 2. Abteilung der Landesliga haben die Kreuzberger am vorigen Sonntag einen 2:1 (0:0)-Sieg gegen den SSC Südwest gefeiert. Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigerte sich Türkiyemspor erst in Durchgang zwei. Cenk Akgün traf nach ansehnlicher Kombination zur Führung (68.), Tetik erzielte später das 2:0 per Elfmeter (83.). Trainer Erdal Celik konnte sich trotz des Sieges nicht so recht freuen, ärgerte sich über „unnötige Gelbe Karten“ in der Schlussphase.

Auf die Stammkräfte Gündüzer, Akgün und Balcik muss der Coach im wichtigen Spiel bei Sparta Lichtenberg am Sonntag (14 Uhr) verzichten. In der Tabelle
bleibt Türkiyem Fünfter.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.