Südring zahlt weiter Lehrgeld

Kreuzberg.Aufsteiger Eintracht Südring zahlt in der 1. Abteilung der Landesliga weiterhin Lehrgeld. Gegen den Spandauer SV verloren die Kreuzberger am vergangenen Sonntag mit 0:2 (0:1). Dabei hielt das Team von Trainer Michael Schmalz ordentlich mit, nutzte jedoch seine Chancen nicht. "Wir brauchen langsam ein Erfolgserlebnis, dann platzt der Knoten auch", sagte der BSC-Coach. Auf Seiten der Eintracht wussten vor allem Nack und Conrad zu überzeugen. Bei den Gästen ragte Torwart Mahn heraus, der den Sieg mit mehreren Glanzparaden festhielt. Die nächste Partie bestreitet Südring am kommenden Sonntag (14.00 Uhr) bei der Reserve des BFC Dynamo.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.