Trainer Güncü hört auf

Kreuzberg. Al-Dersimspor geht auf Reserve. Ohne zahlreiche Stammspieler setzte es in der Berlin-Liga gegen den TSV Rudow eine 0:6 (0:2)-Klatsche. Korkmazyürek traf in der 20. und 41. Minute für die Gäste. Danach brach Al-Dersimspor, das den Klassenerhalt bereits sicher hat, ein. Pitesa (53.), Sarbanovic (57.), wieder Korkmazyürek (60.) und Al-Khalaf (86.) schraubten das Ergebnis nach oben. Trainer Erdal Güncü gab bekannt, dass er nach der Saison aufhört. Doch das hat nichts mit dem Debakel gegen Rudow zu tun. Güncü, von Beruf Lehrer, bekommt die Aufgaben nicht mehr unter einen Hut. Er kündigte an, dass er sich diesmal nicht umstimmen lässt, „keine Chance“. Das nächste Spiel findet bei Hürtürkel statt (11. Juni um 16 Uhr, Jahnsportplatz).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.