Türkiyem dreht das Spiel

Kreuzberg. Nicht wer zuerst losläuft, ist auch zuerst am Ziel. Diese Weisheit stellte Türkiyemspor in der 1. Abteilung der Landesliga unter Beweis, als es am 14. Spieltag beim Weißenseer FC bis zur 78. Minute mit 0:2 zurücklag, um dann dank der Tore von Koca (79.). Bayram (86.) und Akgün (90.+3) noch 3:2 zu gewinnen. Solche Siege stärken die Moral. Weiter geht’s am kommenden Sonntag mit einem Auswärtsspiel gegen TuS Makkabi (12 Uhr, Julius-Hirsch-Sportanlage).


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.