Türkiyemspors Caliskan überragt

Kreuzberg. Der Landesligist hat am vorigen Sonntag den zweiten Sieg im dritten Spiel gefeiert. Gegen Sparta Lichtenberg gewannen die Kreuzberger 3:1 (1:0) – damit verbesserte sich Türkiyemspor in der Tabelle auf Platz sieben.
Gegen Sparta wurde ein Lattenknaller zum Weckruf. Im direkten Gegenzug traf Akgün zum Pausenstand. Nach Wiederanpfiff kam Lichtenberg schnell zum Ausgleich (48.), doch Türkiyem – angetrieben vom überragenden Caliskan – ließ sich nicht beeindrucken. Der eingewechselte Aygündüz erzielte das späte 2:1 (83.), ehe Cakmak in der Schlussminute alles klar machte. Nächstes Spiel: Sonntag (15 Uhr) beim Berliner SC II.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.