Zwei-Tore-Führung reicht nicht

Kreuzberg. In der 2. Abteilung der Landesliga hat das Team von Trainer Erdal Celik am vorigen Sonntag eine 2:3 (2:0)-Niederlage gegen den abstiegsbedrohten Berliner SC II hinnehmen müssen. Bitter für die Kreuzberger, denn eigentlich befanden sie sich durch Tore von Aygündüz (10.) und Cakmak (20.) schon auf der Siegerstraße. Die BSC-Reserve war von Beginn an motivierter, entfachte mehr Druck im Spiel nach vorne und war in beiden Hälften die bessere Mannschaft. Der Appell von Coach Celik an seine Spieler fiel daher eindeutig aus: „weniger reden, mehr Fußball spielen.“

Die nächste Chance dazu bietet sich am Sonntag (14.30 Uhr) bei Stern 1900 II. In
der Tabelle verbleibt Türkiyem auf Rang fünf.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.