Zweimalige Führung reicht nicht

Kreuzberg. Der Klassenerhalt steht bereits fest, nun schleppt sich Dersimspor mit letzter Kraft dem Saisonende entgegen. Beim SV Empor zeigte der Berlin-Ligist eine ordentliche Leistung, unterlag aber letztlich mit 2:4 (2:2). Dersim führte zweimal durch Tore von Karaduman (9.) und Ö. Senkaya (25.). Doch die Gastgeber kamen jeweils zurück, Kemter (24.) und Nan-Danke (28.) trafen. Nach dem 2:2 war Empor im Spiel und übernahm die Initiative. Folge waren zahlreiche Chancen, eine davon nutzte erneut Kemter zur Führung (65.). In der Schlussphase agierten die Gäste nach Gelb-Rot für Aktürk (81.) in Unterzahl und kassierten den entscheidenden Treffer durch Egas-Sanchez (87.).

Dersimspors letztes Saisonspiel wird am Sonntag um 14.15 Uhr an der Wiener Straße gegen den Berliner SC angepfiffen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.