Durchgehend Tempo 30

Kreuzberg. Nach dem Ende der Bauarbeiten soll auf der Großbeerenstraße eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h vorgeschrieben werden. Und zwar auf der gesamten Länge und ganztägig. Das fordert ein Antrag des Bezirksverordneten Christian Honnens (Bündnis90/Grüne). Geprüft werden soll außerdem ob durch Querparken auf einer Straßenseite die Fahrbahnbreite verkleinert werden kann. Honnens begründet seinen Vorstoß mit Beschwerden von Anwohnern wegen zunehmender Verkehrsbelastung. Außerdem trage Tempo 30 dazu bei, Lärm- und Schadstoffemissonen zu reduzieren. Über den Antrag wird jetzt im Ausschuss für Umwelt und Verkehr weiter beraten. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.