Galerie besser anbinden

Berlin: Lindenstraße 20-25 | Kreuzberg. Die Berlinische Galerie an der Alten Jakobstraße soll besser mit dem neu entstehenden Kreativquartier rund um die Akademie des Jüdischen Museums verbunden werden. Deshalb will das Bezirksamt einen Weg durch das Grundstück Lindenstraße 20-25 anlegen. Auch die Erreichbarkeit des öffentlichen Spielplatzes an der Lindenstraße soll dadurch erleichtert werden. Für dieses Vorhaben muss sich der Bezirk zunächst ein öffentliches Gehrecht sichern. Erst wenn das im Grundbuch rechtlich festgeschrieben ist, sollen dem Eigentümer der Fläche Umbauarbeiten an seinen Gebäuden genehmigt werden. tf
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.