Haltezonen für Eltern

Kreuzberg. In der Umgebung der Reinhardswald-Grundschule wurden jetzt die ersten Berliner Elternhaltestellen eingerichtet. Bei mehreren Parkplätzen in der Gneisenau- sowie der Blücherstraße gilt jetzt zwischen 7 und 9 Uhr ein eingeschränktes Halteverbot. Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, können dort kurz stoppen und ihren Nachwuchs sicher aus dem Fahrzeug steigen lassen. Mit den Elternhaltestellen soll das morgendliche Autochaos vor dieser Schule vermieden werden. Deshalb werden sie sogar vom Bund für Umwelt und Naturschutz begrüßt. Auch wenn er es weiter besser findet, wenn die Kinder zu Fuß, mit dem Rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln ankommen. Von den Elternhaltestellen zum Reinhardswald-Gebäude müssten die Schüler aber noch einen Weg zurücklegen und bekämen so etwas Bewegung vor dem Unterricht. Deshalb sollte dieses Angebot auch an anderen Schulen eingerichtet werden. tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.