Mehr Sicherheit für Radfahrer: Umgebaute Kreuzung ist fertig

Geradeaus oder rechts: Radfahrerkreuzung vor der Straßenkreuzung. (Foto: Thomas Frey)
Berlin: Kreuzung Blücher-/Zossener Straße |

Kreuzberg. Am 15. September wurde die umgestaltete Kreuzung Blücher- und Zossener Straße offiziell eröffnet.

Dort gibt es jetzt zum einen auf der Blücherstraße einen Fahrradstreifen zwischen den Fahrspuren. Damit sind die Zweiradpiloten, die geradeaus unterwegs sind, für jeden Autofahrer erkennbar. Unfälle zwischen ihnen und Pkw oder Lkw, die nach rechts einschwenken wollen, sollen so künftig vermieden werden.

Rechtsabbiegende Radler werden wiederum bereits vor der Kreuzung von der Blücherstraße auf einem eigenen Weg entlang des Bürgersteigs zur Zossener Straße geführt. Sie können damit auch ohne Ampelstopp passieren.

Der Umbau sorge für mehr Sicherheit und trage dazu bei, dass Nutzungskonflikte zwischen dem motorisierten und dem Fahrradverkehr reduziert werden, erklärte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne). Es war vor allem seine Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), die sich für das Vorhaben eingesetzt hatte. Die Kosten für den Umbau betrugen rund 300 000 Euro. tf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.