Radweg (fast) ohne Schnee: Im Gleisdreieckpark wird gestreut

Das Schild am Radweg weist noch darauf hin, dass hier kein Winterdienst stattfindet. Trotzdem wurde hier gestreut. (Foto: tf)

Kreuzberg. Die Fahrradverbindung durch den Gleisdreieckpark war auch in den vergangenen Wintertagen gut befahrbar.

Deutlich sichtbar wurde dort Rollsplitt gegen den Schnee gestreut. Das ist eine Ausnahme, denn normalerweise gibt es in öffentlichen Parks keinen Winterdienst. Dafür eingesetzt hatte sich der Bundestagsabgeordnete Hans-Christian Ströbele (Bündnis 90/Grüne), bei dem die Bitte eines Bürgers nach einem schneefreien Fahrradweg gelandet war. "Ich freue mich sehr, dass diese Anregung bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berücksichtigung gefunden hat", sagt Ströbele.

Durchgehend ohne weiße Unterlage ist die Strecke allerdings nicht. Vor allem unterhalb der U-Bahn-Viadukte lag noch Schnee. Und für viele Neben- und Querverbindungen im Gleisdreieckpark gilt der Räumdienst ohnehin nicht.


Thomas Frey / tf
2
Diesen Autoren gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.