Vom Fuß an beginnt die Haltung

Blick in das Laufstudio bei Orthopädie Schuhtechnik Friedrich.
"Vom Fuß an beginnt die Haltung", sagt Orthopäde Christian Friedrich. "Ist der Keller stabil, steht das ganze Haus gerade." Einlagen können oft kleine Wunder verbringen. Vor der Einlage steht jedoch eine gründliche Anamnese. "Es ist die Kunst, genau die Stelle zu finden, wo der Fersensporn sitzt. Der Patient kann das ohne die Untersuchung nicht sagen, denn der Schmerz strahlt aus und ist nicht zu lokalisieren", so Christian Friedrich weiter. Durch eine gründliche Untersuchung kann der kleine Bösewicht lokalisiert werden. Die Einlage wird dann individuell angepasst und Hilfe kann einsetzen.

Das Unternehmen Orthopädie Schuhtechnik Friedrich in der Skalitzer Straße 35 besteht bereits seit 1951 in direkter Nachbarschaft zum Görlitzer Bahnhof. Der kleine Eingangsbereich täuscht dabei etwas über die tatsächliche Größe des Fachgeschäfts hinweg. In der ersten Etage befinden sich das großzügige Laufstudio und die Analyseräume. Rund um das Geschäft sind die Werkstätten verteilt. Der Schwerpunkt des Unternehmens sind orthopädische Schuhe aus eigener Fertigung und die aktive Einlagenversorgung. Als Besonderheit bietet Orthopädie Friedrich einen modernen 3D-Rückenscanner zur optimalen Haltungsanalyse an.

Orthopädie Schuhtechnik Friedrich, Skalitzer Straße 35, direkt am Görlitzer Bahnhof, 618 73 40. Infos auf: www.schuhtechnik-im-kiez.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden