Kultur

Auf den Spuren der Rolling Stones

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | vor 7 Stunden, 50 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Rickenbackers Music-Inn | Wilmersdorf. Anlässlich des 10. Todestages ihres Gitarristen Andreas „Dr. Lömel“ Römer gibt die Rolling-Stones-Coverband "Brown Sugar" am Sonnabend, 27. Januar, ein Konzert mit dem Titel "The Great Rolling Stones Show". Einlass ins "Rickenbackers Music Inn" in der Bundesallee 194 ist ab 18 Uhr, ab 21 Uhr wird auf der Bühne gerockt. Der Eintritt kostet acht Euro. maz

7 Bilder

Was vom Rittergut übrig blieb: Die Straße Am Gutshof ist jung – und doch alt

Berit Müller
Berit Müller | Wartenberg | vor 7 Stunden, 50 Minuten | 11 mal gelesen

Sie ist nur 520 Meter lang, bildet in der Mitte eine Schleife und trägt einen jungen Namen, der an alte Zeiten erinnert: Die Straße Am Gutshof in Wartenberg wurde erst 2003 benannt, das Rittergut gab es zu diesem Zeitpunkt schon 120 Jahre nicht mehr. Einfamilienhäuser mit ausladenden Gärten, daneben Stadtvillen ohne viel Platz drumherum, Bauernhöfe, Reste des Ritterguts, Plattenbauten – wenn es ums architektonische...

Wilhelmsruher bereiten Jubiläumsfest vor: Erstes Treffen am 25. Januar

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | vor 7 Stunden, 50 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsbibliothek Wilhelmsruh | In diesem Jahr wird Wilhelmsruh 125 Jahre alt. Das soll mit einem Fest am 1. September gefeiert werden. Auf diesem soll daran erinnert werden, dass 1893 die Kolonie Wilhelmsruh gegründet wurde. „Unser Ziel ist es, die Menschen in Wilhelmsruh zusammenzuführen: Jung und Alt, Alteingesessene und Zugezogene“, sagt Leonie Gebers vom Bürgerverein Leben in Wilhelmsruh. „Wir wollen die Geschichte unseres Ortsteils lebendig werden...

Lesung im Seniorenclub

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | vor 7 Stunden, 50 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: eniorenfreizeitstätte Spandauer Straße | Mitte. Am 25. Januar kommt der Autor Dagobert Hoebbel in die Seniorenfreizeitstätte in der Spandauer Straße 2. Er liest aus seinem neuen Buch „Links und rechts der Gormannstraße“. Um 14.30 Uhr gibt es Interessantes aus dem Scheunenviertel, seine Geschichte und Veränderungen. Der Seniorenclub an der Spandauer Straße organisiert seit 23 Jahren von Montag bis Freitag Veranstaltungen für Senioren und Nachbarn. Ehrenamtliche...

Großes Drama in kleinem Dorf

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 7 Stunden, 50 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Kirchengemeinde St. Christophorus | Neukölln. „So viel Anfang war nie – Notizen aus der ostdeutschen Provinz“ heißt das Buch des ZDF-Journalisten Christhard Läpple. Am Freitag, 26. Januar, um 19.30 Uhr liest er daraus bei der Christophorus-Gemeinde, Nansenstraße 4. Er erzählt von einem brandenburgischen Dorf, in dem Alteingessessene und Großstadtmenschen, die das Landleben suchen und neu erfinden wollen, aufeinandertreffen. Ein Drama von unvorhergesehener Größe...

Niveauvolle Unterhaltung

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | vor 7 Stunden, 50 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm | Lichterfelde. Ein musikalisch-literarischer Nachmittag erwartet die Besucher des Kommunikationszentrums am Ostpreußendamm 52 am Dienstag, 30. Januar, 15 Uhr. Das Kalliope-Team präsentiert Geschichten, Gedichte und Lieder aus „Des Knaben Wunderhorn“. Die berühmteste deutschen Volksliedersammlung von Clemens Brentano und Achim von Arnim bietet Lieder und Texte über Freundschaft, Liebe, Freud und Leid. Die Autorin und...

Musik für einen Wintertag

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | vor 7 Stunden, 50 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Kirche Zum Guten Hirten | Friedenau. Der Kammerchor des Collegium Musicum der Freien Universität und der Technischen Universität gibt zum Abschluss des Semesters am 4. Februar 19 Uhr ein Konzert in der Kirche zum Guten Hirten, Bundesallee 76a. Unter dem Titel „A-Cappella for a rainy Winterday“ erklingen Werke von Monteverdi bis Mäntyjärvi. Die Leitung hat Donka Miteva. Karten zu acht, ermäßigt fünf Euro gibt es an der Abendkasse und unter...

Schüler musizieren in der Philharmonie

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Marienfelde | vor 7 Stunden, 50 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Gustav-Heinemann-Schule | Marienfelde. Es ist eine große Ehre für die Schüler der Gustav-Heinemann-Oberschule. Erstmals dürfen die vier Bläserklassen zusammen mit der Maryfield-Concert-Band in der Berliner Philharmonie auftreten. Das Konzert, bei dem die Schüler Filmmusik, Klassik, Jazz, Klezmer und Pop präsentieren, findet am 19. März um 18 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1, statt. Die Eintrittskarten kosten fünf...

1 Bild

Lichtblicke zeigt Wild Atlantic Way

Wolfgang Behrens
Wolfgang Behrens | Gatow | vor 13 Stunden, 4 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Hans-Carossa-Gymnasium | Irland ist ein beliebtes Reiseziel der Deutschen und trägt zurecht den Beinamen “Grüne Insel”. Der Wild Atlantic Way ist eine Möglicheit Irland zu bereisen. Große Teile davon haben Doris Schiwietz und Wolfgang Behrens gesehen, aber auch einige Städte haben sie besucht und typisch Irisches im Bild eingefangen. Sie berichten mit Bild- und Tonterstützung über Land und Leute, wissen Geschichtliches einzuflechten und zeigen...

1 Bild

Jon Garcia bei den LICHTBLICKEN

Wolfgang Behrens
Wolfgang Behrens | Gatow | vor 13 Stunden, 11 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin: Hans-Carossa-Gymnasium | Jon Andoni Juarez Garcia gilt als ein vielversprechendes Nachwuchstalent in der Naturfotografie. Während seines Biologiestudiums erkannte er sein Interesse für die Naturfotografie. Seit 2015 ist Jon Garcia Mitglied der GDT (Gesellschaft Deutscher Tierfotografen). Dieser Schritt folgte dem Entschluss, den Beruf eines Naturfotografen zu ergreifen. Er organisiert Workshops in Berlin, so z.B. in Zusammenarbeit mit dem Botanischen...

1 Bild

Lichtblicke zeigt Aotearoa

Wolfgang Behrens
Wolfgang Behrens | Gatow | vor 13 Stunden, 22 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Hans-Carossa-Gymnasium | Aus der maorischen Sprache übersetzt bedeutet Aotearoa “Land der langen weißen Wolke”. Für Jana Lose und Henry Freidank, den beiden Referenten, ist es schlicht Neuseeland. Sie machten sich 2016 auf den Weg auf die Südhalbkugel, um Neuseeland zu erkunden. Die Tier- und Pflanzenwelt Neuseelands gehört zu den außergewöhnlichsten der Erde, da die Inselgruppe schon seit langer Zeit von allen anderen Landmassen getrennt ist, aber...

1 Bild

Lichtblicke zeigt LYS - Das Licht des Nordens

Wolfgang Behrens
Wolfgang Behrens | Gatow | vor 13 Stunden, 31 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin: Hans-Carossa-Gymnasium | Wenn Sie Sandra Bartocha, eine der weltbesten Naturfotografinnen, auf ihrer Reise zum Polarkreis und weit darüber hinaus begleiten, werden Sie erkennen, dass LYS eine ganz persönliche Geschichte vom Norden ist, geschrieben mit Bildern, die eine Essenz dessen sind, was sie gesehen, erlebt und empfunden hat in der langen Polarnacht, auf sturmumtosten Vogelinseln, in kornblumenblauen Mittsommernächten und in den schweigenden...

1 Bild

Ein Hauch Frankreich mitten in Berlin

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | vor 17 Stunden, 18 Minuten | 2 mal gelesen

Wer möchte, der kann das ja mal besuchen. Das Canapé Rouge liegt in der  Friesenstr. 26. Kleine Speisen und ein Mini-Buffet- das gibt's hier. Gesprochen wird französisch. Hinter der Theke und auch unter den Gästen. Au revoir.

1 Bild

Aaron Rahe: Biss und Humor in junger Malerei

Emerson Pop Up
Emerson Pop Up | Charlottenburg | vor 1 Tag | 18 mal gelesen

Berlin: Lietzenseepark | Kaum einen Charakterzug haben die deutschen Romantiker höher geschätzt als den Witz. Für die Romantiker umfasste der Witz viel mehr als bloßen Humor. Er bezeichnete vielmehr eine gewisse geistige Schärfe, Durchblick und Tiefsinnigkeit, die sowohl ästhetisch als auch sozial-politisch wirkungsvoll eingesetzt werden können. In der Malerei des jungen Berliner Künstlers, Aaron Rahe (1986 in Georgsmarienhütte am Teutoburger Wald...

1 Bild

Abschiedskonzert für Chorleiter Karl-Heinz Werner (79)

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | vor 1 Tag | 19 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Nach 25 Jahren beim Chorensemble Köpenick gibt Karl-Heinz Werner nun den Taktstock weiter. Am 27. Januar dirigiert er im Köpenicker Rathaus sein Abschiedskonzert. Der 79-Jährige aus der Gegend um Limbach-Oberfrohna ist ausgebildeter Kirchenmusiker und Orchesterleiter. Nach dem Studium an der Musikhochschule Weimar folgten Engagements an den Theatern von Eisenach und Meiningen. Nach Berlin kam er 1974 und wurde erster...

Abschiedskonzert für Chorleiter

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | vor 1 Tag | 3 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Das Chorensemble Köpenick lädt ein zum Abschiedskonzert am 27. Januar um 16 Uhr in den Ratssaal des Rathauses Köpenick, Alt-Köpenick 21, ein. Es ist dem langjährigen Leiter des Chorensembles Köpenick und Träger der Bürgermedaille des Bezirks, Karl-Heinz Werner, gewidmet. Der Eintritt kostet acht Euro. Einlass ist ab 15:30 Uhr. Kartenverkauf gibt es in der Touristinformation auf dem Schloßplatz, 6557550 und an der...

1 Bild

Südseeboote legen im Schloss an: Megaprojekt Humboldt Forum ist fast fertig

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | vor 1 Tag | 75 mal gelesen

Berlin: Berliner Schloss Humboldt Forum | Markante Kuppel, imposanter Kubus, barocke Fassaden. Der Humboldt Forum genannte Schlossnachbau nimmt immer mehr Gestalt an. Und die Arbeiten liegen im Zeit- und Kostenplan. Das neue große Kulturhaus, das nach Plänen des italienischen Architekten Franco Stella auf gleichem Grundriss des 1950 gesprengten Berliner Schlosses gebaut wird, ist auf der Zielgeraden. Auf der Seite zum Lustgarten kann man schon Teile der...

4 Bilder

Kunst zum Ausleihen: Graphothek Berlin feiert 50-jähriges Jubiläum

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | vor 1 Tag | 23 mal gelesen

Berlin: Rathaus Reinickendorf | Mit der Ausstellung „Kunst auf Zeit. Zeit für Kunst“ in der Rathaus-Galerie, Eichborndamm 215-239, begeht die Graphothek Berlin ihr 50-jähriges Bestehen. Angefangen hat alles eigentlich schon vor 52 Jahren. Eine Delegation aus dem Rathaus war 1966 zu Besuch in Reinickendorfs englischer Partnerstadt Greenwich. Dort gab es die „Print Collection“, eine Institution, in der gedruckte Kunst ausgeliehen werden konnte. Der...

Neujahrskonzert in Wannsee

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | vor 1 Tag | 2 mal gelesen

Berlin: Kirche am Immanuel-Krankenhaus | Wannsee. Ein Neujahrskonzert der Musikschule Wannsee beginnt am Sonntag. 28. Januar, 17 Uhr in der Kirche am Immanuel-Krankenhaus, Königstraße 66. Zu hören sind Stücke von den Beatles bis Bach. Im Rahmen der Veranstaltung stellt sich das Diakonie-Hospiz Wannsee mit seinen Angeboten vor. Mitarbeiter werden Fragen im persönlichen Gespräch beantworten. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Der Erlös ist für das Hospiz...

Finissage mit Lesung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | vor 1 Tag | 2 mal gelesen

Berlin: Art-Galerie-Benakohell | Reinickendorf. Die Art-Galerie-Benakohell, General-Woyna-Straße 1, begeht am Sonnabend, 27. Januar, um 18 Uhr die Finissage der Ausstellung "Weiß-Schwarz ... und ein Hauch von Farbe" mit Werken der Künstlerin Shahla Aghapour. Die iranisch-aserbaidschanische Künstlerin liest dazu Gedichte und andere Texte. Der Eintritt kostet 2,50 Euro. Weitere Infos unter www.galerie-benakohell.de. CS 

Winterschlaf im Bärenzwinger

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | vor 1 Tag | 2 mal gelesen

Berlin: Bärenzwinger im Köllnischen Park | Mitte. Im Bärenzwinger im Köllnischen Park – nach dem Tode der letzten Stadtbärin Schnute seit September 2017 Ort für zeitgenössische Kunst – wurde am 19. Januar die Ausstellung „Hibernation“ eröffnet. Die Installation mit Arbeiten von Linda Kuhn und Alvaro Urbano ist das dritte Ausstellungsprojekt im Rahmen des Schwerpunkts „Spuren des Animalischen“. Es geht um das Thema „Winterruhe menschlicher und nichtmenschlicher Tiere“,...

Film zu Benjamin B. Ferencz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 1 Tag | 2 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Im Begleitprogramm der Ausstellung „Wir waren Nachbarn – Biografien jüdischer Zeitzeugen“ wird in der Filmreihe am 31. Januar ab 18 Uhr im Kinosaal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, „A man can make a difference“ (OV mit Untertiteln) über Benjamin B. Ferencz gezeigt. Ferencz war 1947/1948 Chefankläger im Nürnberger SS-Einsatzgruppen-Prozess. Den Dokumentarfilm drehte 2015 Ullabritt Horn. Im Anschluss...

Spandau-Krimi in Waidmannslust

Christian Schindler
Christian Schindler | Waidmannslust | vor 1 Tag | 2 mal gelesen

Berlin: Königin-Luise-Kirche Waidmannslust | Waidmannslust. Der erste Waidmannsluster Krimi-Abend am Sonntag, 28. Januar, um 17 Uhr in der Königin-Luise-Kirche, Bondickstraße 14, steht im Zeichen des Nachbarbezirks Spandau. Die "Spandau Krimi Connection" bringt unter Leitung von Claudia Johanna Bauer eine szenische Lesung aus dem Krimi "Hundsgemein! Hausmeister Pasows erster Fall" zu Gehör. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten. CS

Führung durch mehrere Kieze

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 1 Tag | 4 mal gelesen

Berlin: Genezareth-Kirche | Neukölln. Sonnabend, 27. Januar, führt Reinhold Steinle gleich durch mehrere Kieze. Los geht es mit einem Abstecher zum Tempelhofer Feld, dann wird der Schillerkiez erkundet, das Rollbergviertel durchquert und über die Karl-Marx-Straße zum Richardplatz gewandert. Treff ist um 14 Uhr vor der Genezarethkirche auf dem Herrfurthplatz. Die Kosten betragen zehn, ermäßigt sieben Euro. Bitte anmelden unter reinhold_steinle@gmx.de...

Mitte Museum unterwegs

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 1 Tag | 3 mal gelesen

Berlin: Verwaltung Mitte Museum | Moabit. Das Mitte Museum ist wegen Sanierung geschlossen. Währenddessen organisiert das regionalgeschichtliche Museum des Bezirks nach dem Motto „Mitte Museum – unterwegs!“ zahlreiche kostenlose Veranstaltungen: Führungen und Workshops. Die Veranstaltungsbroschüre für Januar bis Juli ist in den Bürgerämtern oder direkt bei der Verwaltung des Museums in der Turmstraße 33 nach vorheriger Anmeldung unter 91 60 32 89 erhältlich...