Kultur

Hanns Eisler Chor gibt in der Trinitatiskirche Konzerte

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 9 mal gelesen

Berlin: Trinitatiskirche | Der Hanns Eisler Chor, 1973 als Studentenchor in West-Berlin gegründet und mit 44 Jahren im besten Alter, hat den 500. Jahrestag der Reformation zum Anlass genommen, über Reformen und Revolutionen, Dogmen und Widerstand nachzudenken und die dabei entstandenen Einsichten und Fragestellungen in musikalische Kommentare zu übersetzen. Denn: Am Ende des „Lutherjahres“ ist alles Großartige und Widersprüchliche gesagt – aber noch...

2 Bilder

"Hänsel und Gretel" kommt modernisiert in die ufaFabrik

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | vor 3 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Highlight für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren: Am 26. November sind Hänsel und Gretel in der ufaFabrik zu Gast. Ein vom Ensemble der Märchenhaften Operncompagnie gründlich entstaubter Klassiker ist angekündigt. Engelbert Humperdincks Meisterwerk wird in einer verkürzten Form als farbenfrohes musikalisches Spiel auf die Bühne gebracht: Vier Sänger, ein Pianist und eine Erzählerin singen, spielen und erzählen die...

Musik mit Herz und Seele

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 3 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Afrika-Haus Berlin | Moabit. Unter dem Motto „Musik mit Herz und Seele“ lädt das Afrika Haus, Bochumer Straße 25, zu einem vorweihnachtlichen Spezial-Afrochanson-Live-Konzert am Sonnabend, 25. November, um 21 Uhr ein. Auf dem Programm stehen Genres vom Chanson über Balladen und A-capella-Musik bis hin zu Tanzmusik. Der Eintritt kostet fünf Euro. KEN

Lieder voller Seele und Poesie

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | vor 3 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Petrus Kirche am Oberhofer Platz | Lichterfelde. Am Montag, 27. November, 20 Uhr, ist der kanadische Singer und Songwriter Matt Epp in der Petrus-Kirche am Oberhofer Platz zu Gast. Epp ist ein Poet und Songwriter alter Schule, der nicht ohne Grund Bob Dylan und Jonathan Richman als Vorbilder nennt. Mit seiner Gitarre setzt er den „soulful folk“ ins recht Licht. Begleitet wird Epp an diesem Abend von Joel Couture am Bass. Der Eintritt kostet zwölf Euro, Karten...

Film spielt 1920 in Russland

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | vor 3 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. In der Reihe „Verflimmerter Donnerstag“ läuft am Donnerstag, 23. November, um 19.30 Uhr der Film „Leuchte, mein Stern, leuchte“ im Kulturhaus in der Treskowallee 112. Filmwissenschaftlerin Irina Vogt stellt den sowjetischen Streifen des Regisseurs Aleksandr Mitta aus dem Jahr 1969 vor. Es ist die tragikomische Geschichte des Künstlers Iskremas im Russland des Jahres 1920. Der Eintritt kostet sechs Euro, Karten und...

Alltagstipps für Mütter und Väter

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 3 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Evangelische Kirchengemeinde in der Gropiusstadt, Standort Gropiusstadt Süd | Gropiusstadt. Eine vergnügliche und lehrreiche Veranstaltung für Eltern und Kinder: Am Donnerstag, 23. November, um 16.30 Uhr kommt das Gorilla-Improvisationstheater ins Gemeindezentrum Gropiusstadt Süd, Joachim-Gottschalk-Weg 41. „So ein Theater“ lautet der Titel, und es geht um den Umgang mit Medien. So funktioniert es: Die Gorillas führen kleine Szenen aus dem Alltag auf, in der es zu einem Konflikt zwischen den...

Musikschule führt erneut Erfolgskosmical für Kinder auf

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 3 Tagen | 10 mal gelesen

Berlin: Planetarium am Insulaner | von Karla Rabe Seit 20 Jahren bringen die Leo-Borchard-Musikschule und die Stiftung Planetarium Berlin das Musiktheater für Kinder „Sonne, Sterne, Mond & Co“ auf die Bühne. Auch in diesem Jahr wird das erfolgreiche Kosmical im Planetarium am Insulaner aufgeführt. Das Stück verbindet Musiktheater und Astronomie auf höchstem Niveau. Mit variationsreicher Live-Musik, Bildprojektionen und Lasershow werden die Erdlinge auf...

Jazzmusik in ihrer Vielfalt

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | vor 3 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. Neben traditionellem Jazz in allen Variationen zählen Blues, Boogie, Swing und sogar Mainstream zum Konzertangebot: An jedem zweiten Sonnabend im Monat steigt im Kulturhaus Karlshorst der „Jazz Treff“. Der gleichnamige Verein will damit die Vielfalt des musikalischen Genres präsentieren und neue Fans gewinnen. Los geht’s jeweils um 20 Uhr im Saal des Hauses an der Treskowallee 112. Der Eintritt kostet elf Euro,...

Taize-Andacht zum Ewigkeitssontag

Christian Linke
Christian Linke | Pankow | vor 4 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Hoffnungskirche | Wir laden Sie herzlich zu unserer Taize-Andacht zum Ewigkeitssonntag ein. Mit Gesängen aus Taizé und Gebeten wollen wir Gott für unser Leben danken und uns an unsere Vergänglichkeit erinnern.  Wann?: 25. November, 18:00 Uhr  Wo?    : Hoffnungskirche Pankow              Elsa-Brändström-Str. 33              13189 Berlin Wir freuen uns auf eine gute Zeit mit Ihnen. "Lehre uns bedenken, dass wir sterben...

Brunch am 1. Advent

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 4 Tagen | 8 mal gelesen

Berlin: Das Haus | Friedrichshain. Die Begegnungsstätte Das Haus, Weidenweg 62, lädt Familien mit Kindern zwischen zwei und sechs Jahren für Sonntag, 3. Dezember, zum Adventsbrunch mit Bilderbuchkino ein. Beginn ist um 10 Uhr. Der Preis beträgt fünf Euro für Erwachsene und einen Euro für die Kleinen. Anmeldung bis 1. Dezember unter  426 77 49. tf

Kiezrundgang mit vielen Leckereien: Migrantinnen und ihre Küche

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 18 mal gelesen

Migrantinnen in den Kochtopf schauen und von den Speisen kosten: Darum geht es bei der kulinarischen Führung, die am Sonnabend 15. November, von 14 bis 16 Uhr stattfindet. Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad wollen das Augenmerk auf eine neue Entwicklung lenken. Denn meistens sind es immer noch Männer, die einen Imbiss, ein Café oder Restaurant eröffnen, aber die Frauen ziehen nach und machen sich selbstständig. „Anders als...

Führung durch Foto-Ausstellung

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | vor 4 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: ZKR - Zentrum für Kunst und Öffentlichen Raum Schloss Biesdorf | Biesdorf. Eine ganz persönliche Führung durch die aktuelle Ausstellung „Blick Verschiebung“ bietet das Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum im Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, am Sonntag, 26. November, um 12 Uhr. Der Fotograf Sven Gatter und ZKR-Direktorin Katja Aßmann stellen Positionen der beteiligten Fotografen vor und berichten von den Orten in Ostdeutschland, die Eingang in die Ausstellung gefunden haben. Die...

7 Bilder

Landleben und Großstadtverkehr: Wie der Eichborndamm zu seinem Namen kam

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | vor 4 Tagen | 117 mal gelesen

In der neuen Serie „Straßen im Bezirk“ stellt die Berliner Woche interessante Verkehrswege vor, aber auch interessante Menschen und kuriose Ereignisse, die mit ihnen in Verbindung stehen. Den Anfang macht der Eichborndamm. Wer einen Unterschied Reinickendorfs zu anderen Bezirken beschreiben soll, kommt schnell zu der Tatsache, dass der Bezirk kein richtiges Zentrum hat. Er ist zusammengewachsen aus sechs Dörfern, wie es...

4 Bilder

Heinrich Zille und seine Jugend in Lichtenberg

Berit Müller
Berit Müller | Rummelsburg | vor 4 Tagen | 107 mal gelesen

Kurt Tucholsky nannte ihn einmal „Berlins Besten“. Der Name Heinrich Zille (1858 – 1929) scheint mit der Spreemetropole verbunden zu sein wie kaum ein anderer. Weniger bekannt ist, dass der Chronist des großstädtischen Volkslebens jener Zeit einen Teil seiner Kindheit und Jugend in Lichtenberg verbrachte. „Wer aber ist ein Meister? Der uns mit den Mitteln seiner Kunst sein seelisches Erleben so zu übermitteln versteht,...

Winterlicher Basar im Golfclub

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | vor 4 Tagen | 10 mal gelesen

Berlin: Berliner Golf Club Gatow | Gatow. Ein zauberhaftes Wichteldorf, Weihnachtsstimmung und viele Aussteller erwarten die Besucher auf dem winterlichen Basar im Berliner Golf Club Gatow am 26. November. Familien erleben von 11 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches Tagesprogramm mit Spiel und Spaß für Kinder, Tombola, geführter Platzbegehung und Köstlichkeiten aus der Gastronomie. 24 Aussteller sind mit ihrem Angebot vor Ort. Von feinsten...

Ein Lach-Tunnel für Moabit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 4 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Moa Bogen Center | Moabit. Autor Lasse Walter verwandelt den tristen Baustellen-Tunnel vor dem Moa-Center an der Birkenstraße in einen „Lach-Tunnel“. Walter, Gründer des Smiling Berlin Verlags mit Sitz in der Lübecker Straße 19, installiert 76 Seiten seines lustigen Buches „Smiling Berlin – Eine Liebeserklärung in Bildern“ im Format 84 mal 60 Zentimeter an der 40 Meter langen Innenwand des Tunnels. „Meine Idee ist es, eine Art...

2 Bilder

Blumenkübel für den Hansaplatz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | vor 4 Tagen | 18 mal gelesen

Berlin: Hansaplatz | Hansaviertel. Fünf große Blumenkübel aus Eternit, zunächst bepflanzt mit Winterhartem und Blumenzwiebeln für das Frühjahr, zieren seit Mitte November den Hansaplatz. Den Zuschuss vom Senat gab es bereits im Juni. Hinzu kamen Spenden von Nachbarn und ein eigener Betrag des Bürgervereins Hansaviertel. „Es hat über vier Monate gedauert, bis wir die Genehmigung zum Aufstellen vom Straßenbauamt erhalten haben“, so Ulrich Greiner...

Galerie M spielt gekonnt mit dem Geld

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | vor 4 Tagen | 14 mal gelesen

Berlin: Galerie M | Mit Geld als Tauschmittel und seine Stellung in der Gesellschaft setzt sich eine neue Ausstellung in der Galerie M kritisch auseinander. Sie trägt den Titel „Mit Geld spielt man nicht“ und wurde von Hans „Hs“ Winkler gestaltet. Der 1955 in Rott am Inn geborene Künstler hat sich mit seinen zahlreichen Interventionen, Aktionen und Projekten einen Namen gemacht. In „Mit Geld spielt man nicht“ präsentiert Winkler eine...

Lesemble liest "Das kalte Herz"

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | vor 4 Tagen | 10 mal gelesen

Berlin: Filmbühne am Steinplatz | Charlottenburg. "Reichtum, Anerkennung und privates Glück sofort – wie wär’s?", fragen die Schauspieler Uta Prelle, Egon Hofmann und Stefan Puntigam und verraten auch gleich das Rezept dazu: Alles, was man dazu braucht, sind ein Wald, zwei Geister und drei Wünsche. Näheres gibt es vom "Lesemble"-Trio bei ihrer Lesung von Wilhelm Hauffs "Das kalte Herz" am Donnerstag, 23. November, in der Filmbühne am Steinplatz. Der Eintritt...

Konzert mit Fischer und Holm

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | vor 4 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: ev. Paulus-Zentrum | Lichterfelde. Am Sonntag, 26. November, 17 Uhr, präsentieren die Musiker Sebastian Fischer (Klavier) und Thomas Holm (Schlagzeug) im Pauluszentrum, Hindenburgdamm 101A, Musik aus ihren CDs „Wunderland“ und „Traumtänzer“. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden sind erbeten. KaR

Totes Gleis: Ulrich Stoll stellt seinen ersten Roman im „Krimisalon“ vor

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 4 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin: Bruno-Lösche-Bibliothek | Bekannt geworden ist Ulrich Stoll mit TV-Dokumentationen zu aktuellen und zeitgeschichtlichen Themen und mit mehreren Sachbüchern. Nun hat der freie Journalist und Fernsehredakteur seinen ersten Kriminalroman veröffentlicht. Am 27. November ist Ulrich Stoll zu Gast in der Bruno-Lösche-Bibliothek. Nach Sachbüchern wie „Einmal Freiheit und zurück – die Geschichte der DDR-Rückkehrer“ oder „Die Partisanen der Nato. Die...

Farbenrausch im Rathaus

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | vor 4 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Unter dem Titel „Farbenrausch“ stellt die Lichtenberger Bezirksverordnete und Künstlerin Saskia Wenzel ihre Bilder aus – im Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6. Zur Vernissage lädt die Linksfraktion am Freitag, 24. November, um 19 Uhr in den Raum 8 des Rathauses ein. Die Künstlerin ist anwesend und möchte mit Interessierten ins Gespräch kommen. Saskia Wenzel wurde in der Lutherstadt Wittenberg geboren,...

Texte zum Totensonntag

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | vor 4 Tagen | 10 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfschule Rudow | Rudow. Antje und Martin Schneider lesen Texte zum Totensonntag, musikalisch begleitet von Angela Maria Stoll am Klavier. Zu erleben ist das Ganze am Sonntag, 26. November, um 11 Uhr bei der Matinee „Alles lebt – nichts geht verloren“ in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60. Mit dabei sind Prosa und Lyrik von Rose Ausländer, Bertolt Brecht, Joseph von Eichendorff, Hermann Hesse, Friedrich Hölderlin, Mascha Kaleko, Sokrates,...

2 Bilder

Zwei Ausstellungen geben Einblick in das Leben im Amtshaus Buchholz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | vor 4 Tagen | 17 mal gelesen

Berlin: Amtshaus Buchholz | Das Amtshaus Buchholz präsentiert gleich zwei neue Ausstellungen. In „Nachbarinnen und Nachbarn im Amtshaus Buchholz“ sind Bleistiftzeichnungen von Ulrich Jörke zu sehen. Die andere setzt Ehrenamtliche in Szene. Der Künstler Ulrich Jörke zeichnete in den vergangenen Monaten Mitarbeiter, Ehrenamtliche, Kursleiter und -teilnehmer sowie weitere Besucher des Amtshauses. Was als kleine Bilderreihe von ihm begonnen wurde, hat...

2 Bilder

Der Hase im Weihnachtswald: Die Tanzwerkstatt präsentiert ihr neues Musical

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 4 Tagen | 46 mal gelesen

Berlin: Tanzwerkstatt No Limit | „Der Weihnachtshase Prinz und das große Glück vom Anderssein“ heißt das diesjährige Weihnachtsmusical der Tanzwerkstatt No Limit. Dieses wird derzeit in der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung in der Buschallee 87 vorbereitet. Deren Leiterin Cirsten Behm und die jungen Tänzer und Schauspieler sind in diesem Jahr noch etwas aufgeregter als sonst. Denn aus Mangel an Alternativen wird das Musical erstmals nicht auf einer...